Dies ist die meine erste Anpassung von Usemod- an das JSP-Wiki Format.
Merke: Die Entsprechung für die <nowiki>DasSollKeinLinkSein</nowiki> Schreibweise ist hier ein ~ Token. Die hiesige Erläuterung bzgl. Link-Formatierung in der Formatierungshilfe liefert diese und andere Hilfestellungen. In der offiziellen JSP-Formatierungshilfe:

-- MarkusMonderkamp am 15.11.2006
LugMitglieder/alaska.jpg
Antwort von Peter, zur Modifikation der Link-Syntax und besseren Verständlichkeit der JSPWiki-Hilfe:
Nein, der Wiki-Code ist nicht modifiziert. Es gibt keine "offizielle" Version der deutschen Wiki-Seiten. Der Hilfetext ist eine normale Wiki-Seite, die du erweitern kannst, wenn etwas fehlt ;-)
Ach, übrigens: DasIstKeinLink
--PeterHormanns am 06.10.2006

Und hier liegen PeterHormannsFavorites und PeterHormanns.Notizen.
http://www.lug-kr.de/attach/Main/logo.png

Habe ich richtig gehört?#

EnteEnteWatschel - Infosammlung zur alternativen Suchmaschine DuckDuckGo (04.02.2014)#

Laut iJug-Oktober-Newsletter zeigt Dirk Weil am 28.11.2013 in Braunschweig die Android-Steuerung inkl. JavaFX von Modelleisenbahnen (Anmeldung).#

Blackhats schauen in die QualitaetsSicherung (24.09.2012)#

Spiele-Engine Torque ist frei (24.09.2012)#

Wettkampf der Spielentwicklungsteams: LiberatedPixelCup (17.04.2012) #

WorkshopPCKunstFOSS im UPH in Essen (28.11.2010)#

Sichere Wolke nach dem Motto "Do It Yourself"#

Zwei praktikable Ansätze für eine SecureCloudDIY (14.05.2010)

A11y (19.02.2010)#

Wie steht es um die Nutzbarkeit (Accessability=A11y) des Linux-Desktops, nachdem Oracle nun anfängt, Sun-Mitarbeiter zu entlassen, die sich vor der Übernahme um Barrierefreiheit im Gnome-Desktop gekümmert haben? Eine Zusammenstellung von betreffenden Links können wir unter BarriereFreiheit sammeln.

GPilot (21.01.2010)#

Walter frug nach Synchronisierung von Daten des Palm-Pilot mit Linux. Fedora bietet zum Beispiel ein Tutorial über die Einrichtung von Gnome Pilot zu diesem Thema: http://fedoranews.org/tchung/gnome-pilot/. Im Linux-Tutorial sind weitere Anbindungen erläutert: http://www.linux-tutorial.info/modules.php?name=Howto&pagename=PalmOS-HOWTO/apps.html

BrainWaves (15.09.2009)#

Dank an Dirk H. für den Gesprächsstoff.

Adeona (04.06.2009)#

Die Ortungshilfe für den Fall des Diebstahls von Pcs oder Laptops steht unter der GPL Version 2.
Quelle: Linux User 06/2009

Liste aller LUGs (15.05.2009)#

Die Redaktion des Linux-User hat laut Artikel eine Liste der Linux User Gruppen im Bundesgebiet hier online gestellt.
LUGs mit mehr als 10 Mitgliedern erhalten auf Nachfrage Freiexemplare.

WebDAV statt Samba? (21.10.2008)#

Christian frug gestern am Stammtisch nach einer schnellen Lösung, um Office-Dateien schnell übers LAN bereit zu stellen, z.B. per Samba.
Mir gefiel die vorgeschlagene Lösung von Peter, statt dessen WebDAV zu benutzen.
Tomcat fungiert z.B. out-of-the-box als WebDAV-Server.
WebDAV-Clienten sind unter Winzigweich im IE verbaut oder bei webdav.org (externer Link) aufgelistet.

aktuelles YALM erschienen#

Wer die Wartezeit zum nächsten freien Magazin überbrücken möchte, kann sich in der frisch erschienenen Oktober-Geburtstags-Ausgabe des Yet-Another-Linux-Magazine YALM-102008 über *NIX-Neuigkeiten informieren - wem die Ubuntu-Lastigkeit nichts ausmacht.

MessagEase beschleunigt die Texteingabe mit wenigen Stylus-Strichen ums Quantigfache.#

(16.09.2008, gestern noch am Stammtisch besprochen, heute schon im Lug-Wiki)
Habe eine ganze Weile suchen müssen, aber ich wollte Dir das eigentlich von mir gemeinte Dasher nicht vorenthalten (schau die Videos an!). Habe beim Suchen herausgefunden, daß es -zig Lösungen gibt, Texte ohne Tastatur einzugeben (Beispiele). -- ThomasBayen
Danke für Deinen Hinweis auf Dasher. Die freie Verfügbarkeit ist ein gutes Argument. Der Zeitfaktor, um einen passenden Buchstaben im Browserapplet abzuwarten erfordert für meinen Geschmack einen spürbaren Tacken mehr Geduld als o.g. MessagEase.
Nebenbei: Bei der Eingabe von "Hello world" komme ich nur bis zum "w". Dann wird mir kein "o" mehr angeboten - ausbaufähig. --MarkusMonderkamp

freies Magazin in der aktuellen Ausgabe 09/2008 erschienen (09.09.2008)#

Es geht es unter anderem über die Macht des Google Browsers "Chrome", Fluxbox und die Mächtigkeit des Emacs-Editors.

Falls jemand Lust und Zeit hat: wie glaubwürdig ist der Benchmark http://bulk.fefe.de/scalability/? (08.09.2008) #

Wenn der Unix-Derivatevergleich auch heute noch zutrifft, werde ich meine BSD-Experimente auf niedrigste Prio setzen.

54 freie IT E-Books (27.08.2008, danke Rudolf und Richard!)#

Infos von der IDF und zu neuen Ein- und Ausgabemethoden (26.08.2008))#

Auf der Intel Developer Fair 2008 wurde Johnny Chung Lee für sein innovatives Whiteboard ausgezeichnet.
Das Whiteboard, sonst einige Kilo Euro teuer, basiert auf einem für 39 Euro gehandelten Zubehör:

Merkposten für später - Javascript in PDF (18.06.2008): Referenz + Entwicklerhandbuch#

Übrigens/BTW: Wer aus einem freigegebenen PDF Bilder o.ä. im 'Original', d.h. ohne Copy'n Paste, extrahieren möchte, den unterstützt z.B. Inkscape 0.46:
  1. pdf-Datei mit Inkscape öffnen, z.B. das freie Magazin 06/2008
  2. Objekt->Gruppierung aufheben (Strg + Ctrl + G)
  3. Hintergrundbild anklicken und in neue Ebene einfügen (Ebenenverwaltung per Shift + CTRL + L)

BlenderNotizen (09.06.2008)#

Ausbaufähig (04.06.2008): #

Open Streetmap baut eine freie Weltkarte mit GPS-Daten der Anwender. (Weitere Info: Open Streetmap Buch von Frederik Ramm und Jochen Topf) Informationen zu OpenStreetMap gibt es auch hier im Wiki der LUG Krefeld.

Content-Idee (04.06.2008): #

gestreamtes Lug-Radio statt per Icecast nun mit GPL-Serversoftware Firefly (siehe auch Artikel im aktuellen Linux User 06/2008 - Papierausgabe).
Inhalt:

Nachträge zum Usertreffen am 21.04.2008: #

Für Rainer die Artikel aus dem Linux-User Magazin über die Smartmontools von Bruce Allen,
hilfreich für einen Festplattencheck auf Hardware-Ebene.
ddrescue rettet kurz vor einem Plattentod Nutzdaten.

Syntax zum Sichern des MBR einer Festplatte:
dd if=/dev/hdX of=/path/to/somedir/mbr bs=512 count=1;sync

Zum Thema "virtuelle Images des VMWare-Players um freien Platz schrumpfen":
Mit den kostenlos erhältlichen VMWare-Tools wird das Werkzeug shrink zur Verkleinerung des Images geliefert.
Christian zeigte Debian auf N810. Das Nokia N770 wurde seinerzeit ebenfalls im Linux User vorgestellt.

HobbyTronic (28.03.2008)#

EmacsNotizen (10.03.2008)#

Petition zum OpenParliament (07.03.2008)#

März-Ausgabe freies Magazin 03/2008: u.a. (05.03.2008)#

  • Warenwirtschaft mit C.U.O.N. auf S.20
  • xbindkeys-HowTo für Multimedia und Notebooktastaturen auf S. 25
  • AGPL für Webzwonull Anwendungen auf S. 29

Frage an die Bundestagsabgeordnete für Demokratie und Bürgerrechte zum Einsatz von Wahlcomputern:#

Meik Michalke von der DLUG fragte am 04.02.2008 auf Abgeordnetenwatch.de - falls euch das Thema auch interessiert, könnt ihr der Frage etwas Nachdruck verleihen und Euch dort als Interessenten an der Antwort melden. Update am 05.03.2008: Die Frage hat Frau Michalke nun unter o.g. Link beantwortet.

By the way: Ein Protokoll eines Wahlbeobachters bei der Hessen-Wahl am 27.01.2008 mit Nedap-Wahlcomputern ist hier abrufbar.

Hörbuchfabrik von Walter Koch per hpodder mit PodFeeds #

Es ist Advent und nach Initialzündung am Stammtisch gibt es hier täglich Test-Fragen im LUGAdventskalenderLPI#

Thomas sprach davon: Cory Doctorows Down and Out in magic Kingdom gibt es auch als Podcast. (15.11.2007)#

Update: Das aktuelle ebook von Cory Doctorow lautet "little brother" und zeigt den fiktiven Umgang mit "big brother". (21.05.2008)

Und noch ein freies online-Buch: Ryan Span, der die Geschichte im Spiel UFO:AI (Community-Interview dazu) gestaltet,
schreibt ein wöchentliches Sequel namens Street of eyes. (21.01.2008)

Auf eine Frage von JensKapitza: Der Mailclient Mutt kann Imap (22.10.2007)#

MalKasten und TonStudio und PapierModelle und TreiberProgrammierung#

Meditation: SchwarmAlgorithmen#

Der National Geographic hat einen Artikel über die Intelligenz von Schwärmen (in englisch). Zeit etwas darüber zu schwadronieren... (in deutsch)

Die GPL wurde heute in der Version 3 veröffentlicht (02.07.2007)#

(Quelle: linux-community.de)

Soentoo auf Soekris/Geode-PC - Gentoo mit 6 Watt/h!#

O-Ton Werner Koch (GnuPG):
-----Ursprüngliche Nachricht----- Von: Im Auftrag von Werner Koch Gesendet: Montag, 18. Juni 2007 11:03 Cc: dlug-list@dlug.de Betreff: Re: Mini-ITX

Hi,

FWIW: Wem es nicht so ums Geld geht sollte sich mal eine Soekris net4801 o.ä. ansehen. Das ist eine Geode 260Mhz CPU mit reichlich RAM, 3 echten Ethernet ports, USB, Flash Karte, PCI und PCI mini Slot sowie einem seriellen Port. Kostet cirka 200 Euro und verbraucht lediglich 6 Watt.

Wunderschöner Server ohne all die Umständlichkeiten die man mit umgebautem Linksys et al. Zeugs hat.

Shalom-Salam,

Werner

Franz hat eine Weile mit Boxen von PCEngines gearbeitet. Die entsprechen der Beschreibung. Eine gute Idee ist aber wohl auch, einen Thin Client zu nehmen. Die gibt es in verschiedenen Ausführungen bis über ein GHz und imt diversen Anschlüssen ab 150 Euro. Die dürften auch nicht viel mehr Strom brauchen. -- ThomasBayen

Limerickstreffen in LugTreffen an freies Magazin melden?#

Auf Seite 32 im aktuellen freien Magazin steht eine Adresse (kreschke(at)freies-magazin.de), um LugTreffen zu melden. Spricht etwas dagegen, wenn wir 2-3 unserer Limerickstreffen dort anmelden? -- MarkusMonderkamp
IMHO eine sehr gute Idee! ThomasBayen
Geschafft, wir stehen im Veranstaltungskalender des freien Magazins: z.B. freies Magazin 12/2007 auf S. 29 -- MarkusMonderkamp

Durch Bounties Geld mit freier Software verdienen#

Gnome, Google, TPF und Co. unterstützen Entwickler freier Softwareprojekte mit ausgelobten Bounties, z.B. in Python

KVM bedeutet auch Kernel based Virtual Machine#

Seit Version 2.6.20 gehört zum Leistungsumfang des Linux-Kernels die KernelbasedVirtualMachine, eine alternative zu VMWare, Xen, Qemu und Konsorten. KVM unterstützt die Virtualisierungstechniken von AMD (AMD-V oder SVM) und Intel (Intel VT).

Vortrag zur automatischen Debian-Installation #

Theora-Mitschnitt der Fosdem 2007 für z.B. VLC-Player, Info: README.

Lesefutter für freie Software#

http://www.freies-magazin.de/ -> aktuelle April-Ausgabe: http://www.freies-magazin.de/2007/freiesMagazin-2007-04.pdf

PraxisAufgaben#

Eure Ideen sind gefragt

MinimalInstallation von Linux#

Gestern auf dem LugTreffen ging es in meiner Ecke zeitweise um Ressourcenverbrauch von Distributionen. Eine kommerzielle Distribution namens WindowsVista, von deren Oberfläche Aero viele andere Distributionen in Form von Beryl, Compiz, Metisse und LookingGlass abgekupfert haben (oder war es anders herum?) fühlt sich zum Beispiel erst mit 20 GB freiem Festplattenplatz und >2 GB Ram als Systemvoraussetzung so richtig wohl.

Bildung#

Das MIT bietet bis Ende 2007 sämtliche Kurse Online als Videotutorials an.

MOAB Month of Apple Bugs#

Wer sich die Freude an Obst unter den OS-Varianten erhalten möchte, dem kann ich nur die täglichen Meldungen des MOAB empfehlen. Januar 2007 ist der Month of Apple Bugs. --MarkusMonderkamp am 09.01.2007

Für Freunde von Gerstensaft und Tux #

<Ironie>Alkohlo macht dizsipliniert und ünterstutzt tiefgrüdnige Gepsräche über Rauchen in der Öffenlichtkeit, Ditsche-Gebaren, d.h. Flasche Bier auf'm Trottoir und korrektes doitsche Rechtschreibunk.</Ironie>

Für Jens' Idee, Benutzernamen eine IP zuzuordnen:#

Bind9 und geschlossene Ports -> hier ein Artikel zu Port-Knocking aus dem Gentoo-Projekt. (28.11.2006)

Das LugCodeHaus hat nun auch PythonProgrammierung.
#

Wem PerlProgrammierung, ProgrammierenInCundCPP und Ableger zu kryptisch sind und eher
  • wahlweise eingebaute Objektbasis, -orientierung und funktionales Paradigma
  • Garbage-Collector und
  • Geschwätzigkeit von JavaUnterDebian zusagen, findet zur Abwechselung Schlangen-Informationen im Python-Artikelarchiv.

Fünf Dinge, die mir an Ruby nicht gefallen#

Ich persönlich habe RubyProgrammierung bisher für das realexistierende Perl6 und große Stücke darauf gehalten, kann aber den in der Überschrift verlinkten Geschwindigkeitsdefiziten nur zustimmen.
-- MarkusMonderkamp am 07.11.2006

Loose Change#

berühmteste und provokante Reportage zu NineEleven fand ich bei GoogleVideo - auch mit Schmalspur-DSL ansehlich.

Java-Entwöhnungskur bei JVM-Blues#

Update am 10.01.2007: Java 6.0 macht Java frisch.

Update am 14.11.2006: Java ist OpenSource

Das Java-Entwöhnungsprogramm (Hinweis: 17 MB-Film für VLC) behauptet:

 Java ist das Cobol des 21. Jahrhunderts, PHP sein Basic-Dialect.

Für die Nachfolge testet Sean Kelly von der Nasa die besten Programmiersprachen und Umgebungen zur Webentwicklung: How to build a better Web-App (390 MB, J2EE und Hibernate werden auch erwähnt)

Sudoku #

frische Sudokus mit Games::Sudoku::Component : <br />

Wie niedlich, ein Mini-Sudoku mit Zahlen von 1 bis 4:

Chat #

  • Jabber-Lounge für unsere LUG, falls jmd. remote an LUG-KR-Treffen teilhaben möchte:
  '''lug-kr@conference.jabber.org''' (ich verwende '''gaim''' als Jabber-Client) * IRC-Konferenzsaal unter mithilfe von Kollegen der #dulug@irc.freenode.net gebaut:   __#lug-kr@irc.freenode.net__ (ich benutze __X-Chat__ als IRC-Client, f. Konsole __bitchX__)
Ich finde so eine LUG-Jabber-Lounge eine ganz gute Idee. Da sich wohl viele mit Jabber noch nicht so richtig auskennen, könnte man ja mal einen Workshop oder so machen. Welcher LUGer hat denn bereits eine Jabber-ID? -- ThomasBayen

Cluster oder WFS ? #

Dafür lohnt sich meiner Meinung nach ein eigener Topic: ClusterFragezeichen

Herzlichen Glückwunsch #

== Foto:Fachzeitschrift ==

Ich möchte mich dem Glückwunsch anderer Lug-Mitglieder anschliessen und unserem "benevolent LUGianer for life"-Paar zum Familienzuwachs gratulieren. Jetzt ist die Schar der LUG-Krefeld Angehörigen seit Samstag, 18.03.2006 um zwei geräuschvolle Teilnehmerinnen reicher!

technische Daten zu Fabrikat Markus Monderkamp#

=== Wanted ===
Tainted or strict
MarkusMonderkamp/post_jd.png
-----BEGIN GEEK CODE BLOCK-----
Version: 3.1
GJ d+(-) s:- a C++++$ ULH++++ P+++ L++
E W+++ N o- K- w--$ !O M+ !V- PS PE+ Y+
PGP- t+@ 5? X- R? tv-- b+(+++) DI-- D- G e++ h r++ y?
------END GEEK CODE BLOCK------

translate
-----BEGIN PERL GEEK CODE BLOCK-----
Version: 0.01
P++(+++)$c--P6 R+++M+O++MA+++E+PU BD
C*$D+$S+++X-WP+MO!PP++++n!CO-PO-o++G+A
--OL!Ee+Ev----uL++w!m!
------END PERL GEEK CODE BLOCK------

translate

http://www.userfriendly.org/images/newsitems/post_jd.gif \ ¹

== Foto:Userfriendly.org ==

An dieser Stelle möchte ich mich bei den Aktiven der LUG-Krefeld für die vielen wertvollen Eintragungen in diesem Wiki bedanken. Die Erfahrungsberichte haben mir bereits viele langwierige Suchaktionen in den einschlägigen Manuals und fehlgeschlagene Experimente erspart.

Markus am 05.10.2006
(ältere Eintragungen) Markus wurde mit Wiki²-Fieber infiziert bei den

pm-niederrheinern und Freunden³ #

Er beantwortet Post auch ohne den Genuß eines pangalaktischen Donnergurglers .


lightning Bericht über WLAN-Installation per Knoppix: (Bei mehr Text - lohnt sich evtl. ein eigener WlanTopic).

Produkt Dlink DRC1000AP Access-Point von Net-Easy sowie PCI-PCMCIA-Adapter mit PC-Card-Wlankarte Dlink DRC650

Vorgehen: AEG (Auspacken - Einstecken - geht, max. 10 MBit-Verbindung)

Modul für die PC-Card: 3Com nochwas, wird von Kudzu erkannt. Zusätzlich ist das PCMCIA-Modul erforderlich.

Übrigens: Sicherheit ist minimal, ich hoffe zumindest 128Bit Verschlüsselung, so steht's im Handbuch.

Wiki-Bookmarks nicht nur zur Entfernung aus der Liste der UnusedPages:#

Em8300Installation ErfahrungsBericht Thomas sein Schmierzettel Wine Xorg MarkusPDF

danke für die Erklärung, muss Mann ja auch mal sagen ;) --JensKapitza

Quellangaben: Literaturverzeichnis#


Links:
KategoriePersonen alle verewigten LugMitglieder LUG Krefeld

Add new attachment

Only authorized users are allowed to upload new attachments.

List of attachments

Kind Attachment Name Size Version Date Modified Author Change note
png
post_jd.png 4.2 kB 1 05-Oct-2006 09:25 Markus Monderkamp
« This page (revision-93) was last changed on 04-Feb-2014 07:14 by Markus Monderkamp