OpenStreetMap#

  • Stand: 26.11.2009
  • Credits: Dank an Wilhelm Spickermann von der DLUG für die Linksammlung.

Krefelder Rettungspunkte (18.02.2021)#

Wer schon einmal von einem der Krefelder Rettungspunkte, z.B. Nr. 702, angerufen worden ist, wundert sich evtl., wo dieser Punkt in der Seidenstadt nun verortet ist, also in welchem Naherholungsgebiet. Bisher sah die Informationslage eher mau aus, siehe OSM-Wiki-Niederrhein (https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Niederrhein/Viersen/Stammtisch, dort das Protokoll des 94. OSM-STammtisches). Dank Kai Guenther von der Krefelder Feuerwehr kann diese Frage nun für Krefeld hier beantwortet werden:

Rettungspunkte an den Notrufstandorten Elfrather See

Rettungspunkte an den Notrufstandorten im Forstwald

Rettungspunkte an den Notrufstandorten in den Niepkuhlen, im Hülser Bruch und am Hülser Berg

Rettungspunkte an den Notrufstandorten im Naherholungsgebiet Stadtwald

Top Drei meiner Garmin meets Linux Links (30.11.2010)#

  1. So stellt Yahoo aufgezichnete Wegstrecken aus dem Garmin Etrex dar:
    http://perlmeister.com/snapshots/200607/index.html
  2. Daten aus dem Garmin unter Linux weiter bearbeiten:
    http://wiki.ubuntuusers.de/Garmin_eTrex_Serie
  3. Garmin als Fitness-Coach - Daten aus dem Garmin unter Linux weiter bearbeiten:
    http://www.gpspassion.com/forumsen/topic.asp?TOPIC_ID=124627

Frage (27.11.2009): mit OpenGTS verlorene Güter wiederfinden?#

Welchen technischen, rechtlichen und finanziellen Aufwand bedeutet es, eigene Laptops, Server, Mobiltelefone, etc. per OpenGTS und freier Software zu orten? Open GTS ist das Global Tracking System und wird zum Flottenmanagement bei einigen Speditionen verwendet. Per Reverse-Geolocation können aus den ermittelten GPS-Daten Routen in Openstreetmap oder Openlayers nachgezeichnet werden.
Als GPS-Module kommen momentan Sensoren in Bluetooth-Mobiltelefonen, GPS-Mäuse oder dedizierte GPS-Tracker (Garmin und Co.) zum Einsatz.
(Dokumentation im Web und im Linux Magazin 12/2009)

hier der Artikel: Flottes Projekt

Nachtrag am 26.11.2009:#

  • routingfähige Karten für Garmins (mit verschiedenen abschaltbaren Layern):
  • Hm, sind die Openstreetmap-Karten auf einem Garmin dann auch routingfähig?
    Ich kenne http://www.openrouteservice.org/ (und finde die Ergebnisse nach
    meinen bisherigen Tests prima), aber es wär natürlich auch fein, wenn man
    unterwegs direkt routen könnte.
    • Antwort von Wilhelm Spickermann am 20.11.2009:
      Ja, das geht. Für Fußgänger klappt das auf jeden Fall gut.
      Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob die mit Relationen
      "außen" an die Wege angehängten Informationen mit drin sind.
      Z.B. sind Einbahnstraßen drin, aber ob auch Linksabbiegeverbote
      in Nicht-Einbahnstraßen oder Wendeverbote drin sind, weiß ich
      nicht. Solche Informationen stecken in sog. Relationen, also
      nicht in den Straßendaten selbst und die Relationen gehen m. W.
      beim Aufteilen des Planeten in Kacheln für die Geräte derzeit
      noch verloren.
  • > sehr cool. Jetzt müsste man nur noch zwischen mehreren Karten
    > auf einem Chip wechseln können (oder geht das etwa?) :-)
    • Ja, geht in zwei Varianten (aber nicht zu früh freuen):

      Erstens gibt es wohl Geräte, die zwischen der Datei
      gmapsupp.img und anderen wie gmapsupb.img oder gmapprom.img eine
      Wahl zulassen. Die Namen weiß ich aber nicht genau. Mein eTrex
      Vista HCx kann das nicht und ich weiß nicht, welche Geräte es
      können.

      Zweitens kann man in einer img-Datei mehrere Karten unterbringen
      -- das sind dann aber nicht die gekauften oder runtergeladenen
      img-Dateien. Da kann man dann umschalten. Ich hab das im letzten
      Urlaub benutzt, um zwischen dem OSM-Stand und einer von mir mit
      unfreien Sachen ergänzten Karte umzuschalten. So hatte ich
      immer eine gute Karte der Gegend und die Angabe, was da noch
      fehlt oder falsch ist. Jetzt ist die OSM-Karte der Gegend viel
      besser :-))

      Die o.g. Umschalterei braucht man auch zum Ein- und Ausblenden
      der Overlays in den genannten Karten. Wenn alles eingeschaltet
      ist (und das ist Default), dann ist die Karte einfach zu voll.
      Da gibt es ein blödes User-Interface: Fast überall hat man
      einen Menüpunkt mehr zur Auswahl als man sieht -- man kann
      nämlich auch nochmal den Menüknopf drücken. Die Kartenwahl
      geht mit Menüknopf, Menüknopf, "Karten", "Info" und dann
      wieder Menüknopf.

Ersteintrag am 26.05.2009#

hier ein paar ergänzende Angaben zu Gesprächen über das Open-Street-Map-Projekt und GPS-Geräte:

(Hinweis: jede Karte entsteht aus der eigentlichen Datenbank durch Weglassen, Raten, Interpretieren und Zusammenfassen. Es ist nie alles drin!)
  • Das gestern gezeigte Gerät war ein Garmin etrex Vista HCx mit der Karte von Jürgen Frank. Der Chip darin ist kein SiRF Star III, sondern ein MTK (ersterer ist etwas empfangsstärker, letzterer weniger stromhungrig) Man kann das Tracking auf 10m-Einheiten, 1s-Einheiten oder Auto stellen.

MfG Wilhelm

Routing#

Eigener OSM-Server#

Daten bearbeiten#

Geocaching Werkzeuge unter Linux#

(eigene Seite?)

Software für Mobil-Telefon#

  • Mobile Trail Explorer zeichnet GPS-Tracks auf und kann die Position regelmäßig ins Web übertragen
  • auf http://gpsvision.de werden fertige Tracker verkauft, die recht gut auf eine solche Aufgabe abgestimmt zu sein scheinen (Energiesparmodi, etc), aber natürlich kann man damit dann nicht mehr telefonieren
Tags:  GEODaten

Add new attachment

Only authorized users are allowed to upload new attachments.

List of attachments

Kind Attachment Name Size Version Date Modified Author Change note
jpg
KR-Rettungspunkte-Elfrather-Se... 57.1 kB 1 18-Feb-2021 19:35 Markus Monderkamp Krefelder Rettungspunkte am Neherholungsgebiet Elfrather See
jpg
KR-Rettungspunkte-Forstwald-10... 81.7 kB 1 18-Feb-2021 19:40 Markus Monderkamp Krefelder Rettungspunkte im Naherholungsgebiet Forstwald
jpg
KR-Rettungspunkte-Niepkuhlen-H... 64.0 kB 1 18-Feb-2021 19:41 Markus Monderkamp Krefelder Rettungspunkte an den Niepkuhlen, Huelser Bruch und Huelser Berg
jpg
KR-Rettungspunkte-Stadtwald.jp... 82.3 kB 1 18-Feb-2021 19:42 Markus Monderkamp Krefelder Rettungspunkte im Naherholungsgebiet Stadtwald
« This page (revision-18) was last changed on 18-Feb-2021 20:23 by Markus Monderkamp